NMM - Nicht metallisches Metall

Eine andere Art, um metallene Teile an einer Miniatur darzustellen ist die, eben diese Stellen nicht mit Metallfarben anzumalen, sondern den Effekt von Metall mit Nichtmetallfarben zu imitieren! Welche Malmethode dazu angewandt wird ist im Prinzip egal. Es kommt wie schon gesagt darauf an, welche Farben benutzt werden.

Für die Grundschicht wird in diesem Fall ein mittleres Grau verwendet, kann aber auch ein dunkles Grau verwenden, wenn sich das Waschen gespart werden soll. Bei beiden Farben kann mit ein wenig Blau der metallische Effekt verfeinert werden. Das Blau ist ein essentieller Bestandteil für ein realistisches Aussehen der Imitation. Gewascht wird mit einem sehr dunklen Grau oder Schwarz. Die Grundfarbe wird dann mit einem hellen Grau aufgehellt. Wenn kein Blau in die Grundfarbe gemischt wurde, kann an dieser Stelle auch ein helles Blau-Grau verwendet werden. In die hellste Farbe wird dann Weiß eingemischt, bis hin zu einem fast reinen Weiß für die erhabensten Stellen.

Bei Gold wird für die Grundschicht ein mittleres Braun oder ein kräftiges Gelb verwendet. Gewascht wird mit einem dunklen Braun oder einem dunklen Gelb. In die mittlere Farbe ein kräftiges Gelb gemischt. Für die hellste Farbe ein sehr helles Gelb einmischen. Für die erhabensten Kanten ein wenig Weiß.

Welchen Weg bei der Imitation geht, bleibt jedem selber überlassen und es kommt darauf an, welcher Effekt an welchem Teil imitiert werden soll.