Feilen-Nadelfeilen

Um Gussgrate und Unebenheiten, die sich mit einem Messer nicht ganz wegbekommen lassen, gänzlich ungesehen zu machen, bietet sich eine Feile an. Dazu sollte man sich einen Satz feine Feilen zulegen. Am besten dafür geeignet sind Nadelfeilen. Die Feilen sind nach dem Gebrauch gut zu säubern, sonst sitzen sie schnell durch das weiche Zinn zu und die Feile ist nicht mehr zu gebrauchen. Auch Schleifpapier kann bei manchen Teilen sehr nützlich sein. Besonders bei großen Flächen.